Die neuesten Videos

Highlights der Woche

Star-Portrait

Walton Goggins

Seine Karriere im Show-Biz war vorgezeichnet: Schon als Kind stand Walton Goggins gemeinsam mit seiner Mutter auf der großen Bühne – die beiden waren Landesmeister im Clogging, einem amerikanischen Stepptanz, und sie eröffneten mit ihren Tanzeinlagen sogar einmal ein B.B. King-Konzert im Fulton-County-Prison. Der Durchbruch für Walton Goggins war - nach kleineren Rollen in Kinofilmen und TV-Produktionen - die facettenreiche Darstellung des Detective Shane Vendrell in der Krimi-Serie „The Shield – Gesetz der Gewalt“ (USA 2002 – 2008). Nach „The Shield“ war er in der Biker-Serie „Sons Of Anarchy“ als Transgender Prostituierte Venus Van Dam und in der Action-Serie „Justified“ als Gegenspieler des Marshals zu sehen. Von seiner komischen Seite zeigte er sich in den Comedy-Serien „Vice Principals“ und „The Unicorn“. Er gab den Sheriff in Tarantinos „The Hateful Eight“ und den Schurken Billy Crash in „Django Unchained“, war in „Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone“ und in Marvels „Ant-Man And The Wasp“ mit von der Partie, und er war der fiese Gegenspieler von Lara Croft in „Tomb Raider“. In der Action-Serie „The Six“ wurde er als Ex-Anführer einer Navy-Seals-Einheit von Terroristen gefangen genommen, und in „Fatman“ hat er einen Auftragskiller gespielt, der versucht, den Weihnachtsmann (Mel Gibson) zu erschießen. Außerdem war er Produzent des Films „The Accountant“ von Regisseur Ray McKinnon, der 2001 den Oscar als „Bester Kurzfilm“ gewann, und er ist einer der Teilhaber von „Mulholland Distilling“, eine Firma, die in Los Angeles feinen Whiskey, Wodka und Gin verkauft. Aktuell ist Walton Goggins in der postapokalyptischen TV-Serie „Fallout“ zu sehen.

Weiterlesen
Programm-Highlight

Ocean's Eleven

Elf Gangster, drei Casinos und nur ein großes Ziel: 160 Millionen Dollar. Der charismatische Gauner Danny Ocean (George Clooney) trommelt die Besten der Besten zusammen, um das Unmögliche zu schaffen: Den Hochsicherheitstresor des Bellagio, das in Besitz von Terry Benedict ist, auszurauben... Der im Jahr 2001 erschienene Kinohit besticht neben seinem absoluten Staraufgebot mit einer sowohl spannenden als auch witzig erzählten Gangstergeschichte. Regisseur Steven Soderbergh („Erin Brokovich“, „Magic Mike“, TV-Serie „The Knick“) bringt dabei die Handlung des 1960 entstandenen Films „Frankie und seine Spießgesellen“ in die heutige Zeit. Aufgrund des großen Erfolgs an den Kinokassen folgten 2004 und 2007 die Fortsetzungen „Ocean’s Twelve“ und „Ocean’s Thirteen“.

Weiterlesen